Prozessauftakt: Stieftochter gequält und misshandelt

5
Das Landgericht in Trier

TRIER. Ab heute muss sich ein 31-jähriger Mann vor dem Landgericht Trier verantworten. Der Vorwurf: Schwere Misshandlung seiner damals 10-jährigen Stieftochter.

Laut Anklageschrift hat der 31-Jäghrige über ein Jahr hinweg die Tochter seiner Lebensgefährtin, einer US- Soldatin, misshandelt und gequält.

Unter anderem wird dem Mann vorgeworfen, das Kind mit Fäusten und einem Gürtel verprügelt zu haben, ebenfalls soll er die 10-Jährige bis zur Ohnmächtigkeit gewürgt haben. Außerdem soll er dem Mädchen ein brennendes Streichholz auf dem Arm ausgedrückt haben.

Wie die Anklage weiter berichtet, soll der Angeklagte dem Kind ebenfalls eine Plastiktüte über den Kopf gestülpt haben, um die Luft des Kindes abzuschnüren. In einem weiteren Fall soll er die 10-Jährige gezwungen haben, ein Desinfektionsmittel zu trinken.

Der Angeklagte sitzt seit vergangenen Dezember in Untersuchungshaft.

5 KOMMENTARE

  1. genauso, leser, kabumm und Konsorten, wo bleibt Eure Empörung angesichts des Leid, das diesem Kind widerfahren ist? Schon beim Bericht über diesen Mistkerl, der in Kaiserslautern ein Kind vom Balkon geworfen hat, hat man von Euch nichts gehört. Wartet Ihr noch darauf, dass es einen Hinweis gibt auf einen Zusammenhang zum Islam, damit Ihr Eure Stimme erhebt und Eure Hetze verbreiten könnt?
    Mal wieder ein Beispiel dafür, dass es Euch nicht um das Leid der Opfer geht sondern nur darum, das Leid der Opfer für Eure Hetze zu missbrauchen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.