Tödlicher Arbeitsunfall

0

Bildquelle: Polizei Luxemburg

RUMELANGE. Während einem mechanischen Manöver eines Vollportalkratzers kam es zu einem Arbeitsunfall mit Todesfolge.

Der 59-jährige Mann aus Hagondange verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt. Der Untersuchungsrichter sowie der diensthabende Substitut begaben sich zum Unfallort.

Um den genauen Unfallhergang zu klären beorderte die Staatsanwaltschaft die Beamten des Mess- und Erkennungsdienstes vor Ort.

Auch die ITM wurde in Kenntnis gesetzt und weilte am Unfallort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.