„4 Tage on Fire“ – Pfingstsportfest geht in Runde Zwei

0
Der Erlös der Tombola kommt der Jugend zu Gute

BIRRESBORN. In Birresborn geht das von der SG Kylltal/SV Birresborn organisierte „neue“ Pfingstsportfest in diesem Jahr in die zweite Runde. Unter dem Motto „4 Tage on Fire“, hat sich das aus mehr als 20 Leuten bestehende Helferteam wieder ein buntes und tolles Programm für „Jung und Alt“ ausgedacht.

Das letztjährige Ziel, den Trend des immer weniger werdenden Betriebs auf dem Sportfest umzukehren, konnte, dank der tollen Besucher und der großen Unterstützung von vielen Helfern und Partnen, bereits erreicht werden.  Auch in diesem Jahr liegt der Fokus der Veranstalter, trotz des Hindernisses der noch andauernden Spiele in den Kreisklassen, vor allem auf dem „Stärken der Dorfgemeinschaft“.

Das Pfingsfest auf dem „Birresborner Rasen“ überzeugt auch 2016 wieder mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm für „Groß und Klein“. Neben dem Highlight eines am Samstag stattfindenden Mitternachtsturnieres mit anschließender Party, können sich am Sonntag auch fußballinaktive Birresborner miteinander messen. Im Spiel „Birresborn Nord“ gegen „Birresborn Süd“, trainiert von Bürgermeister Gordon Schnieder und Johannes Burggraf, kann jeder Bewohner, egal welchen Geschlechts und Alters, sein Können auf dem gepflegtem Grün zeigen.

 

Im Zuge der Feierlichkeiten wird am kommenden Wochenende auch die sonntägliche Messe am Sportplatz stattfinden. Dazu bietet die Firma Niesen,  ab 10.15 Uhr, sogar einen kostenlosen Transfer zum Sportplatz an. So kann jeder die Messe in etwas anderer Umgebung problemlos besuchen. Anschließend werden sich verschiedene Vereine sowie Kinder aus dem gesamten Kylltal in verschiedenen Spielen messen.
Am Nachmittag steht dann die große JSG-Kylltal Tombola an, deren Erlös wie auch im letzten Jahr der Kylltaler Jugend zu Gute kommt. Abschließend wird die Eifeler Newcomerband „Elastiq“ dem Publikum mit Live-Musik einheizen.

Auch für das leibliche Wohl ist an allen Tagen bestens gesort, so bietet der Sportverein unter anderem selbstgemachte Pizza aus einer „geerbten“ Pizzabude an.

Der genaue Programmplan kann HIER eingesehen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.