Zusatzgebühr erregt Gemüter – Rock am Ring wird teurer

1

Bildquelle: wikipedia

MENDIG. Die Meldung, dass es eine neue Zusatzgebühr für die Frühanreise zum Festival Rock am Ring geben wird, erregt bei der Fangemeinde die Gemüter.

Auf der Facebookseite von Rock am Ring erschien am Dienstag folgende Meldung: „Festivalbesuchern, die nicht auf eine Frühanreise verzichten wollen, sind ausgewiesene Parkplätze und die Bändchenausgabe bereits ab Mittwoch, 01. Juni 2016, 12:00 Uhr mittags gegen eine Sondergebühr von 20,00 Euro zugänglich. Die zugehörigen Campingplätze öffnen um 14:00 Uhr nachmittags. Eine Gebühr muss erhoben werden, weil Anreiseverkehr und Versorgung dieser Besucher mit erheblichem personellen Mehraufwand und zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen verbunden sind. „

Innerhalb weniger Minuten hagelte es Kommentare, die Unverständnis für die neue Gebühr zeigen.

So schrieb Basti: „Geld nehmen für nix. Starke Leistung. Willkommen in einer Welt voller geldgeiler ars… Danke für nichts.“ Auch Valerie machte Ihrem Ärger über die zusätzlichen 20 Euro Luft: „Absolute Sauerei, jetzt wo bereits alles geplant ist, bleibt vielen nichts andere mehr übrig, als sich so ein dämliches Ticket zu kaufen. Hoffentlich sind die 20€ es euch wert, dass nächtes Jahr keiner mehr zur RaR fährt.“

Sie spricht damit ein Thema an, was wohl viele Besucher beschäftigt. Einen Monat vor Beginn des Festival sind die Planungen der Musikfreunde bereits abgeschlossen. Man hat die Anreise und das Organisatorische geklärt. Nun kommt eine Zusatzgebühr, die den Plänen einen Strich durch die Rechnung macht. Es sei denn, man zahlt die 20 Euro.

Doch das war nicht die einzige Neuerung, die verkündet wurde. Die Mitnahme von Getränken auf das Festivalgelände ist nur noch mit 0,5 Liter Tetrapacks möglich. Bei den erwartet warmen Temperaturen für viele Besucher zu wenig, vor allem wenn man sich die Preise für Getränke ( 0,5 Liter Wasser – 5 Euro) anschaut.

Bis heute haben bereits über 700 Menschen ihrem Unmut Luft gemacht und teilweise ihre Tickets zum Verkauf angeboten.

1 KOMMENTAR

  1. Generell ist der Preis für diese Tickets schon eine Unverschämtheit! Dann auch noch kurzfristig solche Gebühren zu erheben, eine absolute Frechheit! Ich glaube auch, dass der Veranstalter sich da seiner Besucher etwas zu sicher geworden ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.