Mit 0,07 Promille – Gegen Jugendlichen wird ermittelt

0

Bildquelle: pixelio

KELLBERG. Ein 15-jähriger Jugendlicher führte ein Kleinkraftrad (technisch veränderter Motorroller) auf dem Parkplatz unterhalb des Schwimmbades in Kelberg, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Es handelte sich um ein Mofa, welches statt der erlaubten 25 km/h nun mit 40 km/h fuhr, hierfür wäre ein Führerschein erforderlich, für diesen müsste der Jugendliche aber zunächst einmal 16 Jahre alt sein.

Ferner hatte der Jugendliche im Laufe des Tages Alkohol getrunken, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,07 Promille, obwohl für ihn die 0,0 Promille Grenze besteht.
Gegen den Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.