Verkehrsraudi kracht in abbiegendes Fahrzeug

0
Symbolfoto

Bildquelle: Gerd Altmann/pixelio.de

MORBACH/HITZERATH. Am Dienstaga, den 26. April, ereignete sich gegen 17.10 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall auf der B327 in Höhe der Gemarkung Morbach-Hinzerath.

Ein 62jähriger PKW – Fahrer befuhr diese Strecke in Fahrtrichtung Morbach und wollte etwa 200 Meter vor der Baustelle an der „Hinzerather Kreuzung“ nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen. Hierfür hatte er sich ordnungsgemäß eingeordnet und den Fahrtrichtungsanzeiger nach links betätigt.

Während sich der Fahrzeugführer bereits im Abbiegevorgang befand, kam von hinten ein in gleicher Richtung fahrender 39-jähriger Fahrer eines BMW angefahren, der bereits mehrere Fahrzeuge überholt hatte und den Abbieger ebenfalls noch überholen wollte, da er offenbar nicht registrierte, dass der 62-Jährige im Begriff war nach links abzubiegen.

Es kam in der Folge zum Zusammenstoß der beiden PKW. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 10.000 Euro.

Der 62-jährige Fahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Während des Abschleppvorgangs kam es zu leichten

Verkehrsbeeinträchtigungen, der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigleitet werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.