Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

0
Symbolbild. Seitliche Nahaufnahme eines Polizeiautos mit dem Schriftzug
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

Am Montagabend, 11. April, gegen 18. 30 Uhr ereignete sich auf der B 53, nahe der Lösnicher Brücke, ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Ein mit mehreren Personen besetzter Opel Corsa, der auf der Bundesstraße von Kinheim kommend in Richtung Ürzig unterwegs war, geriet aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden PKW Peugeot, dessen Fahrer (52 Jahre) schwerverletzt den Anstoß überlebte.

Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Corsa nach links über die Schutzplanke katapultiert wurde und erst nach mehreren Metern in der Moselböschung zum Liegen kam.

Beifahrer (32 Jahre) und eine weitere Insassin (33 Jahre) in diesem Fahrzeug erlitten dabei tödliche Verletzungen; die 35-jährige Fahrerin wurde per Hubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus Wittlich eingeliefert.

Alle drei Insassen im Corsa stammen aus dem Morbacher Raum.
Die Vollsperrung der B53 dauert derzeit (21:20 Uhr) noch an. Ein Unfallgutachter wurde mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt.

Neben der Polizei Bernkastel-Kues waren das DRK mit mehreren Fahrzeugen und die Feuerwehren aus Kinheim, Kröv und Traben-Trarbach im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.