Niederlage in Jägersburg – Derby im Visier

0

MEHRING.Den Schwung vom voran gegangenen 3:0-Heimsieg über die SV 07 Elversberg II konnte der SV Mehring am Samstag Nachmittag nicht in weitere Punkte ummünzen: Beim Mitaufsteiger FSV Jägersburg unterlag das Team von Trainer Frank Meeth mit 1:3, fiel auf den 16. Platz der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zurück und erlebte so einen Rückschlag im Kampf um den Klassenverbleib.

Vorn hui, hinten pfui: So lässt sich der Auftritt der Blau-Weißen im Homburger Stadtteil zusammen fassen. „Wir hatten Riesenaktionen nach vorne, hinten waren aber ein paar Aussetzer drin“, resümierte der Mehringer Coach.
Erstmals wackelte die Gäste-Abwehr bereits nach 30 Sekunden: Ein hoher Ball sorgte für Verwirrung. Gjergj Prebreza brachte Frederic Ehrmann zu Fall – Schiedsrichter Marco Deyerling zeigte auf den Elfmeterpunkt. Daniel Dahl markierte schließlich mit seinem 14. Saisontreffer das sehr frühe 1:0 (verwandelt in der zweiten Minute).

„Danach waren wir richtig gut im Spiel, hatten klasse Möglichkeiten“, berichtet Meeth. So scheiterte Matija Jankulica aus zehn Metern Torentfernung am glänzend reagierenden Jägersburger Torwart Patrick Burger, auch Jan Brandscheid fand seinen Meister im FSV-Schlussmann.
Bereits Mitte der ersten Hälfte musste Meeth wechseln, nachdem Marc Mees unglücklich auf den Ellenbogen gefallen war. Für ihn rückte Max Meyer in die Viererkette. Der eingetauschte Sebastian Schmitt durfte im Mittelfeld ran (26.). Drei Minuten später konnte Johannes Diederich einen Ball nicht richtig klären. Max Wettmann ließ sich nicht zwei Mal bitten und vollstreckte.
Mehring hatte in der ersten Hälfte einfach nicht das Glück im Abschluss. So auch in der 34. Minute. Hier scheiterte Alex Klein an der Latten-Unterkante.

Kalt erwischt wurde der SVM auch zu Beginn der zweiten Hälfte. Nach einem Freistoß schaltete Matthias Stumpf am schnellsten und machte das 3:0. Mehring gab sich nicht auf; antwortete schon in der 51. Minute mit dem 3:1. Auf Flanke von Kevin Heinz wurde der Schuss von Jankulica zunächst abgeblockt. Dann setzte Klein entschlossen nach.
Jägersburg, das auch am Samstag wieder durch ein schnelles Umschaltspiel zu überzeugen wusste, konzentrierte sich danach ganz aufs Kontern. Erst in der Schlussphase kam die Meeth-Elf noch einmal zu Chancen. Zunächst probierte es Heinz mit einer Direktabnahme, dann scheiterte Brandscheid mit einem kernigen Schuss aus 18 Metern.

Vor dem mit großer Spannung erwarteten Derby am Samstag, 16. April, ab 16 Uhr, auf der Mehringer Lay gegen den FSV Salmrohr trennen die beiden Regionalrivalen nun vier Plätze und sechs Punkte – der FSV setzte sich am Samstag mit 2:0 gegen den SV Gonsenheim durch. „Selbst mit einem Sieg können wir jetzt nicht an Salmrohr vorbeiziehen. In der Hinrunde war die Konstellation genau umgekehrt. Hier verloren wir mit 1:2. Vielleicht ist das ja ein gutes Omen für das Rückspiel…“, so Meeth abschließend.

Statistik:
Aufstellung SV Mehring: Basquit – Diederich, Mees (26. Schmitt) , Petry (81. Aliu), Prebreza (46. Ibrahimi)– Brandscheid, Meyer, Klein, Heinz – Jankulica, Willems.
Schiedsrichter: Marco Deyerling (Ludwigshafen)
Zuschauer: 160 im Alois-Omlor-Sportpark
Tore: 1:0 Dahl (2., Foulelfmeter), 2:0 Wettmann (29.), 3:0 Stumpf (48.), 3:1 Klein (51.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.