Zigarette Grund für Unfall

0

Bildquelle: lokalo

TRIER. Ein 27-jähriger Autofahrer befuhr am späten Freitagabend das St.-Barbara-Ufer stadteinwärts. Beim Versuch, sich seiner Zigarettenkippe durch Rauswerfen aus dem Fenster zu entledigen, fiel diese jedoch postwendend zurück ins Fahrzeuginnere und fiel dem Fahrer in den Jackenkragen.

Vor lauter Schreck verriss dieser das Lenkrad und kam mit seinem PKW Mitsubishi nach rechts von der Fahrbahn ab. Trotz einer Vollbremsung konnte er den Zusammenstoß mit dem Gebäude der Berufsfeuerwehr nicht verhindern. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt, am Gebäude sowie am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Für das entstandene Brandloch in der Kleidung musste die Feuerwehr übrigens nicht ausrücken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.