Einbrecher nahmen Trierer Postfilialen ins Visier

0
Symbolfoto

Bildquelle: pixabay

TRIER. Gleich zweimal brachen Unbekannte in der Nacht zum vergangenen Donnerstag, 7. April, in Geschäfte mit Postfilialen in Trier-Zewen und Trier-Feyen ein und erbeuteten Briefmarken und Bargeld.

Am frühen Donnerstagmorgen meldeten Mitarbeiter zweier Ladengeschäfte in der Kantstraße und „Am Römersprudel“ Einbrüche in ihre Läden.

Nach den derzeitigen Ermittlungen der Polizei Trier hatten Unbekannte die Eingangstüren aufgebrochen und Schränke der in den Läden befindlichen Postfilialen durchsucht. Daraus entwendeten sie Bargeld und Briefmarken.

Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Die Polizei fragt:
Wer kann Angaben zu den Einbrüchen machen?
Wo wurden größere Mengen an Briefmarken oder Briefmarken zu „Sonderpreisen“ angeboten?
Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290 oder 0651/9779-2451, entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.