Schwarzfahrer wird als Dieb entlarvt

0

Bildquelle: Pixabay

KOBLENZ. Ein 29 Jahre alter Algerier hat am Dienstagmittag, 5. April, einen Intercity zur Fahrt von Köln nach Koblenz benutzt, ohne vorher eine Fahrkarte zu kaufen. Der Schaffner erwischte den Schwarzfahrer und informierte die Bundespolizei. Die erwartete den Tatverdächtigen bei der Ankunft des Zuges in Koblenz.

Während sich die Bundespolizisten mit dem Schwarzfahrer unterhielten, sprach ein 27 Jahre alter Deutscher die Beamten an, dass er im gleichen Zug bestohlen worden sei. Schnell stellte sich heraus, dass der Schwarzfahrer die gestohlene Tasche als sein angebliches Gepäck mitführte.

Der Geschädigte beschrieb, was sich in der Tasche befindet. Bundespolizei und Bestohlener durchsuchten die Tasche gemeinsam.

Dabei bestätigten sich die Angaben, der Schwarzfahrer war des Diebstahls überführt.

Die Bundespolizei leitete gegen den Tatverdächtigen zwei Ermittlungsverfahren ein: wegen Erschleichen von Leistungen und wegen Diebstahl.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.