Befreiungsschlag: SV Mehring siegt mit 3:0

0

MEHRING. Großes Aufatmen im Lager des SV Mehring: Klar mit 3:0 gewann das Team von Trainer Frank Meeth am Sonntag Nachmittag seine Partie in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gegen die Sportvereinigung 07 Elversberg II und beendete damit eine Serie von zuletzt vier Niederlagen hintereinander, die zum Abrutschen auf Platz 17 geführt hatte. Zum Mann des Spiels avancierte dank seiner beiden Treffer ausgerechnet der in den vergangenen Wochen so glücklose Angreifer Marc Willems.

„Bei aller Kritik, die Marc auch von mir zuletzt hatte einstecken müssen: Heute war er der beste Mann auf dem Platz“, lobte Coach Meeth. Mitte der  ersten Hälfte traf der Offensivmann zum 1:0, als sich die diesmal ungemein willensstarken  Mehringer erst einen Eckball erkämpft hatten und dieser dann von der Elversberger Abwehr abgeblockt wurde. Aus der zweiten Reihe nahm Willems dann Maß und ließ dem guten Gästetorwart Felix Schmelzer keine Chance (23.). Die Regionalliga-Reserve aus dem Saarland enttäuschte auf der Lay keineswegs – und hätte in der 32. Minute beinahe per Freistoß von Hendrik Schmidt den Ausgleich markiert. Der gefühlvoll getretene Ball strich aber knapp übers Tor. Auf der anderen Seite wurde Jan Brandscheid nach Flanke von Gjergj Prebreza im letzten Moment abgedrängt (44.).
SVM-Schlussmann Philipp Basquit zeichnete sich acht Minuten  nach dem Seitenwechsel aus, indem er reaktionsstark im Eins-gegen-eins gegen  Samed Karatas rettete. Nachdem Willems und Max Meyer kurz hintereinander noch gescheitert waren, blieb es dann Alexander Klein auf Eckballvorlage von Brandscheid in der 55. Minute vorbehalten, auf 2:0 zu erhöhen.
Mehrfach verpassten es die Hausherren, denen Vorsitzender Günter Schlag hinterher ein „starkes Spiel und damit die richtige Antwort auf das enttäuschende 0:2 von Wirges am Samstag zuvor“ bescheinigte, danach, per Konter für die endgültige Entscheidung zu sorgen.
In der Nachspielzeit fiel dann doch noch das 3:0 – die Assists gingen an Lukas Jonas (kam für den angeschlagenen Prebreza) und Matija Jankulica (ersetzte den mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausgewechselten Fabio Fuhs). Mit seinem fünften Saisontor drückte Willems das Spielgerät dann über die Linie. (90.+2).
„Wir sind wieder im Rennen. Die Jungs haben super gearbeitet. Der Schlüssel zum Erfolg war die stabile Defensive“, merkte Trainer Meeth abschließend an.
Die von Rang 17 auf 15 hochgerückten Blau-Weißen treten nun am Samstag, 9. April, 15.30 Uhr, im Homburger Stadtteil Jägersburg an. „Das wird ein ganz anderes Spiel als gegen Elversberg, nicht zuletzt wegen deren engem und holprigem Platz“, sagt der Coach vorausschauend.
Statistik:
Aufstellung SV Mehring:  Basquit – Diederich, Fuhs (48. Jankulica), Petry, Prebreza (76. Jonas)–Klein, Meyer, Heinz – Willems, Brandscheid (89. Kön).
Schiedsrichterin: Ines Appelmann (Alzey)
Zuschauer: 146
Tore: 1:0, 3:0 Willems (23., 90+2.), 2:0 Klein (55.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.