Grausamer Fund – Älteres Ehepaar tot im Auto aufgefunden

0
Symbolfoto

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

THALFANG. Wie die Staatsanwaltschaft Trier heute mitteilt, wurde am Montag, 21. März, auf einem Parkplatz an der B327 ein älters Ehepaar tot im eigenen Auto aufgefunden. Nach der Obduktion ist davon auszugehen, dass die 65-Jährige und ihr 70-jährigem Ehemann sich das Leben genommen haben.

Die Obduktion der beiden Leichen ergab, dass die 65-Jährige durch Erdrosseln und ihr Mann durch Strangulation starb. Den Erkenntnissen zur folge erdrosselte der Mann seine Frau mit einem Shal, bevor er sich selbst mit einem Gummiband strangulierte.

Das ältere Ehepaar war schwer krank und soll bereits in der Vergangenheit Suizidwünsche geäußert haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.