Auszeichnung für Qualität in Fitness- und Gesundheitsanlagen

0

ENSCH. Das effectiv Trainingscenter in Ensch wurde von der unabhängigen Prüfstelle BSA-Zert als erstes Fitness- und Gesundheitsstudio in Rheinland-Pfalz nach DIN 33961 zertifiziert.

“Qualität setzt sich durch“, sagt Geschäftsführer Marc Wolff. „Mit der Zertifizierung konnten wir einen weiteren Meilenstein legen. Denn das Erfüllen von Qualitätsstandards in Bezug auf Trainingskonzepte und Sicherheit sind neben der bedingungslosen Unterstützung unserer Kunden die Grundpfeiler der Unternehmensphilosophie des effectiv Trainingscenter.“

Endlich gibt es eine Richtlinie für Qualitätsanbieter im Fitness- und Gesundheitsmarkt. In den letzten Jahren sind Angebote und Dienstleistungen rund um das Thema Gesundheit enorm gewachsen und die Trainingsangebote der Studios entwickeln sich stetig weiter. Die Crux an der Sache ist die, dass es oft sehr unterschiedliche Qualität in den Bereichen Betreuung, Geräteausstattung oder Mitarbeiterqualifikation gibt. Und es so für den Kunden zu einer fast unlösbaren Aufgabe wird sich in dieser Vielfalt an Angeboten zurecht zu finden geschweige denn eine Entscheidung zu treffen.

Mit Einführung der DIN 33961 soll für den Verbraucher die Wahl der richtigen Einrichtung erleichtert und ein Höchstmaß an Transparenz geschaffen werden.

Deutschland verfügt als erstes Land weltweit über eine offizielle, einheitliche Norm für Anbieter im Fitness- und Gesundheitsmarkt: DIN-Norm 33961. Erstmalig werden mit dieser Normenreihe Anforderungen an den Betrieb von Fitness-Studios festgelegt, insbesondere an die Betreuung der Kunden.

Studioleiter Tim Weber:

„Die technischen Voraussetzungen waren sehr schnell erfüllt, schließlich haben wir die Geräte der international marktführenden Unternehmen in unserer Anlage. Trainingsgeräte mit medizinischer Zulassung, gewähren ein Höchstmaß an Sicherheit für den Trainierenden.“

Um die personellen Anforderungen an den hohen Standard der DIN-Norm zu erfüllen, sind hochqualifizierte Fachkräfte in allen Bereichen der Kundenbetreuung eingesetzt. So sind eine zielführende Betreuung und damit der Trainingserfolg des Kunden nahezu garantiert.

Das gesamte Notfallmanagement der Anlage, sowie Brandschutzanforderungen müssen die Mitarbeiter ebenfalls nachweisen, sodass der Kunde im Falle eines Falles in besten Händen ist.

Was erhofft ihr euch von der DIN-Norm?

In Zukunft werden die Kriterien zur Durchführung von präventiven und gesundheitsfördernden Maßnahmen enorm steigen. Es kann soweit kommen, dass Kostenträger wie Versicherungen und Krankenkassen ausschließlich die Kunden von zertifizierten Studios unterstützen. In anderen Ländern, wie z. B. der Schweiz ist das heute schon der Fall.

Auch Unternehmen, die im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung professionelle Anbieter suchen, könnten langfristig die DIN-Norm als Voraussetzung verlangen.

Aufgrund des demographischen Wandels und dem damit verbundenen Fachkräftemangel in Deutschland setzen immer mehr Unternehmen betriebliches Gesundheitsmanagement ein und investieren in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter.

„In den letzten Jahren konnten wir mehrere Projekte mit namhaften Firmen der Region für ein betriebliches Gesundheitsmanagement gewinnen. Die Mitarbeitermotivation in den teilnehmenden Unternehmen ist enorm gestiegen.“ so Geschäftsführer Marc Wolff.

Das effectiv Trainingscenter in Ensch ist nun seit 8 Jahren auf dem Markt und gilt als der führende Anbieter für gesundheitsorientierte Fitness in der gesamten Region.

„Wir bieten Lösungen! Menschen kommen heutzutage mit den verschiedensten Krankheits- und Beschwerdebildern zu uns. Schmerzfreiheit, Wohlbefinden und mehr Lebensqualität können wir durch unser Konzept bieten, wir haben das beste Produkt der Welt! Jeder braucht es!

Dabei genügen lediglich 2 Trainingseinheiten in 10 Tagen um seine gewünschten Ziele zu erreichen. Durch unsere zeitoptimierten Bewegungsprogramme dauert ein Training nicht länger als 35 Minuten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.