Mit 2 Promille geht das Licht aus – Betrunkener rast gegen Laterne

0

Bildquelle: Polizei Westpfalz

KAISERSLAUTERN. Mit reichlich Alkohol im Blut hat ein Mann aus dem Stadtgebiet am Sonntag einen Unfall gebaut – und dann auch noch versucht, sich aus dem Staub zu machen. Der 42-Jährige fuhr am Nachmittag durch KL-Erfenbach und war auf dem Weg in Richtung Wiesenthalerhof/Erzhütte, als er kurz nach 17 Uhr in der Jahnstraße mit seinem Pkw von der Fahrbahn abkam und gegen eine Straßenlaterne prallte. 

Nach dem Crash machte sich der Fahrer zu Fuß auf und davon, er konnte jedoch von einem Zeugen verfolgt und schließlich von der Polizei im Wald gestellt werden. Ein erster Atemtest bescheinigte dem Mann einen Alkoholpegel von 1,91 Promille. Er wurde daraufhin zwecks Blutentnahme zur Dienststelle gebracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Nach Angaben des 42-Jährigen war er aufgrund eines Reifenplatzers gegen die Laterne gefahren. Der Wagen wurde deshalb zur Sichtung durch einen Gutachter sichergestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.