Messerstecherei auf offener Straße

0
Symbolfoto

Bildquelle: Wikipedia

LUXEMBURG. Ein Mann meldet der Polizei, dass es zu einer Handgreiflichkeit vor einem Lokal gekommen ist. Hierbei wurde der Bekannte des Mannes mit einem Messer im Gesicht verletzt. Die Beiden wären nun auf dem Weg ins Krankenhaus und würden anschliessend auf der Dienststelle vorstellig werden. 

Auf der Dienststelle gab das Opfer an, dass er von einem, ihm unbekannten, Mann vor die Tür eines Schanklokals gebeten wurde, mit der Angabe mit ihm reden zu müssen. Vor der Tür erhielt der Mann einen unerwarteten Faustschlag ins Gesicht. Er konnte spüren, dass er von einem Metallgegenstand geritzt wurde.

Beim erneuten Schlag erkannte er, dass der Angreifer ein Messer in seinem Jackenärmel versteckte. Ein Kunde eilte aus der Schenke zur Hilfe und trennte die Beiden. Der Angreifer flüchtete und warf das Messer in einen Abfalleimer. Das Opfer entnahm das Messer aus dem Eimer und übergab es der Polizei. Das Opfer wies eine Schnittwunde im Gesicht auf.

Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ jedoch bestehen Indizien, welche auf die Identität des Täters schliessen lassen. Ermittlungen werden durchgeführt und die Staatsanwaltschaft erhielt Kenntnis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.