Caritas-Elisabethpreis – Projekte mit Tradition und Innovation gesucht

0

Bildquelle: Caritasverband für die Diözese Trier

TRIER. Der mit 15 000 Euro dotierte Elisabethpreis des Diözesan-Caritasverbandes Trier steht im Jahr 2016 unter dem Motto „MENSCHENMITMENSCHEN – den Wandel gestalten“.

Im Jubiläumsjahr zum 100-jährigen Bestehen des Caritasverbandes im Bistum Trier sind Tradition und Innovation die Kriterien: Es werden Initiativen oder Projekte gesucht, die entweder seit mindestens 20 Jahren bestehen und sich als wichtige soziale Institution in ihrer Region weiter entwickelt und bewährt haben, oder die mit innovativen Ideen aktuelle Herausforderungen bewältigen.

Mitmachen können katholische Einrichtungen und Gruppen in der Diözese Trier, wie zum Beispiel Caritasverbände, sozial-caritative Dienste und Einrichtungen, Caritas-Fachverbände sowie Pfarreien und Dekanate. Um die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements hervorzuheben, ist die Mitgestaltung Ehrenamtlicher eine Bedingung. Einsendeschluss ist der 1. September 2016.

Die Preisverleihung findet während des Festaktes zum 100-Jahr-Jubiläum am 19. November in St. Maximin statt. Zusätzlich wird erstmals ein Sonderpreis für Schulklassen vergeben, die sich mit der 100-jährigen Geschichte des Caritasverbandes im Bistum Trier beschäftigen. Er ist mit weiteren 500 Euro dotiert.

• Ausschreibung Elisabethpreis und Sonderpreis Schulen auf der Caritas-Jubiläums-
Homepage: www.100.caritas-trier.de

• Info: Diözesan-Caritasverband Trier, Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit; Telefon
0651 9493-111; e-mail jacquemoth-g@caritas-trier.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.