Ausstellungseröffnung am Flughafen Frankfurt-Hahn

0

Bildquelle: Flughafen Frankfurt-Hahn

HAHN. Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist ab dieser Woche Gastgeber der Wanderausstellung „Behinderte Menschen Malen“. An diesem Freitag, 18. März, findet die Vernissage zu dieser besonderen Ausstellung im Terminal statt, zu der auch die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist.

Es sind Bilder, die berühren, die mal fröhlich, mal nachdenklich stimmen – und die von ganz besonderen Künstlern gestaltet wurden: An der Ausstellung „Behinderte Menschen Malen“ zeigen Malerinnen und Maler aus ganz Rheinland-Pfalz, dass ein Handicap kein Hinderungsgrund für künstlerisches Schaffen ist. Nun macht die Wanderausstellung am Flughafen Frankfurt-Hahn Station. Sie wird dort am kommenden Freitag, 18. März, um 11 Uhr im Veranstaltungsraum auf der ersten Etage des Terminal A eröffnet.

„Wir freuen uns sehr, Gastgeber der Ausstellung zu sein“, sagt Flughafen-Geschäftsführer Markus Bunk. Schließlich passe das Motto der diesjährigen Ausstellung sehr gut, denn es lautet „Auf Wiedersehen“. Die Bilder handeln vom Abschiednehmen und Wiederkommen, und natürlich hat auch der eine oder andere Künstler ein Flugzeug auf seinem Bild verewigt.

Der Flughafen Frankfurt-Hahn begrüßt bei der Ausstellung viele Gäste aus Politik und Wirtschaft, darunter die wiedergewählten Landtagsabgeordneten Bettina Brück (SPD) und Hans Josef Bracht (CDU) sowie den scheidenden Landtagspräsidenten Joachim Mertes. Auch Vertreter von sozialen Einrichtungen der Region sind mit dabei, unter anderem werden Gruppen aus der Rhein-Mosel-Werkstatt für behinderte Menschen und der Evangelischen Behindertenhilfe Julius-Reuß-Zentrum (JRZ) erwartet. „Besonders freuen wir uns darüber, dass die Band ,Handicaps“ aus Kastellaun uns musikalisch unterstützt“, betont Flughafen-Geschäftsführer Bunk.

Eingeladen zur Veranstaltung ist auch die interessierte Öffentlichkeit. Der Flughafen bittet alle Kunstinteressierten, sich bei der Pressestelle des Flughafens unter hanna.koch@hahn-airport.de anzumelden. Alle Besucher können auf dem Parkplatz P2 parken. Das dort gezogene Parkticket können sie nach der Veranstaltung an der Terminal-Information in Halle B entwerten lassen – für die Dauer der Veranstaltung ist somit kostenloses Parken am Flughafen möglich.

Die Ausstellung „Behinderte Menschen Malen“ wird jedes Jahr vom Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung ausgerichtet. Die Bilder werden im Rahmen eines Wettbewerbs eingereicht, an dem Menschen aus voll- und teilstationären Einrichtungen teilnehmen können. Eine Auswahl dieser Werke wird in einer Wanderausstellung gezeigt, die in Firmen und Institutionen in ganz Rheinland-Pfalz Station macht. Außerdem werden die besten zwölf Bilder prämiert und in einem Kalender veröffentlicht. Dieser wird auch bei der Veranstaltung am Flughafen Frankfurt-Hahn gegen eine Spende ausgegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.