Drogentransporte nach England – 6 Jahre Haft

0

Bildquelle: pixabay

TRIER. Die 3. Große Strafkammer des Landgerichts Trier hat gestern ein Urteil verkündet und den Angeklagten wegen Beihilfe zum bandenmäßigen Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in drei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt.

Dem 56-jährigen Angeklagten, der aus der Region Bitburg stammt, wurden mehrere Drogentransporte von Belgien nach England zur Last gelegt. Amphetamin und Kokain soll der Angeklagte dabei versucht haben über die Grenze zu schmuggeln.

Die Betäubungsmittel sollen jedoch bei einer Kontrolle sichergestellt worden sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.