Schwerer Sturz: Radfahrer mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus

0
Symbolfoto

Bildquelle: de.wikipedia.org

TRIER. Am Donnerstag kam es in der Trierer Innenstadt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Ein 72-jähriger Radfahrer aus Trier befuhr gegen 10.50 Uhr die Neustraße in Richtung Fußgängerzone. In Höhe der Einmündung Viehmarktstraße fuhr er an einem haltenden PKW links vorbei, als dessen Fahrer plötzlich die Tür öffnete. Der Radfahrer, welcher keinen Helm trug, stürzte daraufhin auf das Pflaster.

Bislang konnte nicht geklärt werden, ob der Radfahrer ausweichen musste oder ob es gar möglicherweise zu einer Berührung mit dem PKW kam. Aus diesem Grund wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallherganges beauftragt.
Der Radfahrer wurde mit Kopfverletzungen in ein Trierer Krankenhaus verbracht.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Trier, Tel. 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.