Gehörlose gegen Hörende: Gelungene Sache, viel Spaß und schöner Fußball

0
Spieler, Trainer, Betreuer und Delegierte der Fußballmannschaft des GSV Trier und der SSG Kernscheid II nach dem Spiel.

Bildquelle: SSG Kernscheid

KERNSCHEID. Letzten Freitag kam es auf dem Kunstrasen in Irsch zu einem Fußballspiel der besonderen Art. Die zweite Mannschaft der SSG Kernscheid spielte gegen die Fußballmannschaft des GSV Trier (Gehörlosen Sport Verein Trier).

Zustande gekommen war der Kontakt beider Manschaften zwischen Denis Loisel, Spieler der SSG II, und Peter Ackermann, Sportlicher Leiter Fußball des GSV Trier. Gemeinsam organisierten sie dieses Testspiel, dass auf dem Kunstrasen in Irsch stattfand.

Große Unterschiede zum Fußball der Gehörlosen gibt es kaum. Auch hier spielt man mit elf Mann, der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. In einem für die zahlreichen Zuschauer guten, fairen und freundschaftlichen Fußballspiel setzte sich die Zweitvertretung des SSG Kernscheid am Ende mit 9:1 (3:1) durch. Eine tolle Aktion und wieder ein gutes Zeichen dafür, dass der Fußball verbindet.

Alle Beteiligten waren sich nach den anstrengenden 90 Minuten einig: Der Kontakt soll bestehen bleiben und weitere Testspiele folgen.

Die SSG Kernscheid bedankt sich herzlich bei den Gästen des GSV Trier und freut sich schon auf den nächsten Besuch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.