Sieben Millionen für Sozialwohnungen in Mariahof

2
Symbolbild

Bildquelle: Pixabay

TRIER. Wie der SWR berichtet, hat die Stadt Trier angekündigt, ihr Sozialwohnungen in Mariahof zu sanieren.

Insgesamt sieben Millionen Euro sollen für die Sanierung bereitgestellt werden, dies soll Oberbürgermeister Leibe dem Ortsbereirat berichtet haben, so der SWR.

Die ersten Arbeiten sollen im Herbst beginnen, eine Zustimmung des Stadtrates ist allerdings noch nötig. Wie der SWR weiter berichtet, sollen bis 2018 insgesamt 120 Wohnungen saniert werden. In Trier-Mariahof sollen ebenfalls neue Flüchtlingswohnungen entstehen, was allerdings auf Widerstand der Bevölkerung stößt.

2 KOMMENTARE

  1. Würden besser mal die in Trier vergessene Magnerichstrasse sanieren. Dort steht seit 6 Monaten ein teures kaum genutztes Gerüst und viel passiert da nicht. Das Geld für die geplanten kernsanierungen wurde bestimmt schon wieder für andere Sachen sinnlos verprasst. Mfg ex trierer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.