Urteil nach Überfall auf Juweliergeschäft

0

Bildquelle: florentine/pixelio.de

TRIER. Die 1. Große Strafkammer des Landgerichts Trier hat gestern nach dem Raub in einem Juweliergeschäft verkündet.

Der Angeklagten wurde wegen besonders schweren Raubes sowie wegen Diebstahls zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 6 Jahren und 3 Monaten verurteilt.

Die in Rumänien in der Zeit vom 24. August 2015 bis 3. September 2015 verbüßte Auslieferungshaft wurde im Verhältnis 1:1 auf die Strafe angerechnet.

Der Prozess gegen den zweiten Angeklagten wurde abgetrennt und vertagt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.