Brand eines Wohnhauses – Ursache unklar

0

Bildquelle: magicpen / pixelio.de

HENTERN. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es heute um 11.55 Uhr in Hentern zum Brand eines freistehenden Einfamilienhauses. Im Einsatzes waren die Feuerwehren aus Kell am See, Lampaden, Hentern und Saarburg mit insgesamt 25 Feuerwehrleuten.

Bei dem Brand wurden das Dach und das Erdgeschoss des Gebäudes beschädigt. Infolge des Löschwassereinsatzes ist das Haus nicht mehr bewohnbar. Die Eigentümerin und ihre vier Kinder konnten bei einer benachbarten Familie vorläufig untergebracht werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die beiden Hunde der Familie konnten von der Feuerwehr gerettet werden.  Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Kripo Saarburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.