Strings´N´Stories debütiert mit erstem Musikvideo

0

Bildquelle: Paul Hilger

TRIER. Seit die Band um Gründungsmitglieder Paul Hilger und Morgan Henx beschlossen hat elektrisch zu werden, ist so einiges passiert. Im Dezember vergangenen Jahres ging man in die Rogue-Studios in Neunkirchen, um eine neue CD mit 6 neuen Liedern zu produzieren, welche am 9. April im Studihaus an der Universität offiziell vorgestellt wird. Es lässt sich bereits sagen, dass die neue EP im Vergleich zu ihrem Vorgänger „Just a boy“ härtere Melodien anklingen lässt.

Doch es ist nicht nur bei der CD-Produktion geblieben. Die Zeit im Studio wurde dazu genutzt mit Unterstützung des Medienduos von „kariert“ insgesamt drei Live-Videos zu drehen mit vollkommen neuen Songmaterial. Die Produktion kann sich nicht nur sehen, sondern auch hören lassen. Alle vier Jungs entfalten ihr gesamtes technisches Können, ihr kompositorisches Talent und eine Wucht von Rock´n´Roll, wie man sie zuvor von ihnen nicht gehört hat. Definitiv sehens- und hörenswert!

Das neue Video:

Der Weg dorthin war ereignisreich seit sich Hilger und Henx im Simplicissimus am Viehmarkt kennen lernten. Auch die Begegnung selbst war denkwürdig, wie sich beide zurückerinnerten: „Während Paul auf dem baufälligen Klavier der Kneipe einen einfachen Blues spielte, schnappte ich mir meine Gitarre, setzte mich einfach dazu und stimmte ein. Daraus entstand eine ziemlich coole Session, die begeistert aufgenommen wurde.“, so Henx. „Es war eine überwältigende Erfahrung, dass wir so gut miteinander harmonierten, ohne vorher ein Wort gewechselt zu haben.“, ergänzt Hilger.

In den darauffolgenden Wochen traf man sich immer mal wieder zum gemeinsamen Experimentieren oder zum Spielen in der Fußgängerzone, ehe man sich dazu entschloss, Strings’N’Stories aus der Taufe zu heben. Nach diversen kleinen Auftritten wurde es erstmal still um die Band. Vielleicht hätte das Projekt nach einem langen, ereignislosen Sommer auch sein Ende gefunden, hätte ein befreundeter Musiker die beiden nicht zum Singer & Songwriterslam 2013 im Mergener Hof in Trier eingeladen – den man dann auch prompt gewann.

Im Februar 2014 wagte das damalige Duo schließlich den Schritt ins Studio, um die erste Live-EP mit eigenen Songs aufzunehmen. „Just A Boy“ wurde am 27. Juni veröffentlicht und wartet mit nicht weniger als sieben selbstgeschriebenen Songs auf. Im Mai gewannen sie „Kunst gegen Bares“ in Trier, stellten mit den Einnahmen einen neuen Rekord auf und gewannen ebenfalls die erste Ausgabe von „Kunst gegen Bares“ in Limburg.

Doch keiner der beiden wollte sich mit dem Status Quo zufrieden geben. So beschloss man, noch weitere Musiker anzuheuern und fand sie. Frederik Licht aus Veldenz bei Bernkastel-Kues erwies sich als vielversprechendes Talent am Schlagzeug und die musikalische Chemie stimmte auf Anhieb. Den letzten Zuwachs lernte die Band nach einem gut besuchten Auftritt beim Zurlaubener Uferfest 2015 kennen: Matthew „Slade“ Hamlett, ein sehr erfahrener und fähiger Bassist, gebürtiger US-Amerikaner aus Montgomery, Alabama – mittlerweile wohnhaft in Trierweiler. Beide Zuwächse brachten viele Ideen und Inspirationen mit, die den Stil der Band nachhaltig prägen sollten. Die vier Jungs haben sich für dieses Jahr viel vorgenommen. Man darf gespannt sein, was sie als nächstes abliefern werden!

Termine:

Falls Ihr Blut geleckt habt und die Jungs mal live in Action sehen wollt, müsst Ihr nicht lange warten. Am 19. März nimmt Strings´N´Stories am SPH-Bandcontest im Ex-Haus teil. Mithilfe Eures Ticketkaufs bei ihnen könnt Ihr große Unterstützung leisten! Anfeuern ist aber selbstverständlich genauso wichtig

Kontaktiert sie entweder über ihre Facebook-Homepage (facebook.com/Stringsnstories), e-mail (stringsnstories@yahoo.com) oder ruft an unter 0170/5583310

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.