Autoren und Tickets gefragt: Zwischenbilanz beim Eifel-Literatur-Festival

0

Bildquelle: Eifel-Literatur-Festival

PRÜM. Anfang November 2015 hat der Vorverkauf für das Eifel-Literatur-Festival begonnen. Autoren und Tickets sind sehr gefragt. Sechs Veranstaltungen ausverkauft, gut 6000 Tickets in den Händen literaturbegeisterter Festivalfans: Der Ticketvorverkauf ist in vollem Gange. Ausverkauft sind die Veranstaltungen mit Nele Neuhaus, Anselm Grün, Ulla Hahn, Kirsten Boie und Paul Maar. Das Ticketkontingent zu Sebastian Fitzek war innerhalb von zwei Stunden vergriffen.

Vor allem aus den Bundesländern Rheinland-Pfalz und NRW reisen die Besucher in die Festival-Eifel. Aber auch aus Niedersachsen, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und aus dem Saarland. Dazu aus den Nachbarstaaten, Luxemburger und den Niederlanden. Von Augsburg zu Manfred Lütz in Prüm – da beträgt eine Reisestrecke schon 500 Kilometer. Zuweilen brechen ganze Gruppen auf: Rotary-Clubs von der Ahr, Seniorenclubs aus Luxemburg oder öffentliche Büchereien aus dem Moselland. Von 22 Veranstaltungen gibt es aber noch für 16 Veranstaltungen Tickets. Ob Bestsellerautoren wie Jan Weiler, Dora Heldt oder Giulia Enders, ob fernsehbekannte Schauspielerinnen und Moderatoren wie Leslie Malton oder Bettina Tietjen, ob führende Erzähler der Gegenwartsliteratur wie Judith Hermann, Felicitas Hoppe oder Friedrich Christian Delius: für die Lesungen in Prüm, Bitburg, Daun, Gerolstein und Wittlich sind weitere Besucher jederzeit willkommen. Tickets bestellen kann man online über www.eifel-literatur-festival.de, in mehr als 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Region oder per Tickettelefon 0651/ 9790777.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.