Schwerer Verkehrsunfall: Lkw-Fahrer schwer verletzt

0

Bildquelle: Polizei Schweich

ULMEN. Schwere Verletzungen zog sich der Fahrer eines Klein-Lkw zu, als er am Donnerstag, 18.02.2016 gegen 20 Uhr auf der A 48 zwischen den Anschlussstellen Ulmen und Mehren in Richtung Saarbrücken auf einen Sattelzug auffuhr.

Der 39-jährige Mann aus dem Landkreis Vulkaneifel wurde im Fahrzeug eingeklemmt und konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Ulmen aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Daun eingeliefert.

Der Fahrer des vorausfahrenden polnischen Sattelzuges blieb unverletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 €.

Die Standspur sowie die rechte Fahrspur der A 48 waren für circa 3 Stunden Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle in Richtung Trier/Saarbrücken vorbeigeführt.

Im Einsatz befanden sich das DRK Daun mit Notarzt, die Freiwillige Feuerwehr Ulmen, DRK Kaisersesch, Autobahnmeisterei Kaisersesch und die Polizeiautobahnstation Schweich.

Der Klein-Lkw wurde durch ein regionales Bergungsunternehmen geborgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.