Beängstigende Einbruchserie in Prüm – Zeugen gesucht

0
Symbolfoto

Bildquelle: pixabay

PRÜM. In der Nacht zu Montag, kam es erneut zu einem Einbruch in ein Tankstellengebäude in Prüm, Ritzstraße.

Wie schon bei dem Einbruch am 02.02.2016 setzten der oder die unbekannten Täter zunächst die an einer Außenwand befestigte Alarmanlage außer Betrieb und entwendeten dann den gesamten Bestand an Zigaretten aus dem Tankstelleninneren. Der Schaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

In der gleichen Nacht kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in Prüm, Schlehdornweg.

Der oder die Täter öffneten gewaltsam einen vor dem Haus abgestellten Pkw und benutzten anschließend den vorgefundenen Garagentoröffner, um die Garage zu öffnen. Hier konnten sie durch die nicht verschlossene Verbindungstür in das Anwesen gelangen. Aus dem Waschraum wurde nun der Pkw-Schlüssel und aus drei Geldbeuteln Bargeld im hohen dreistelligen Bereich gestohlen. Mit dem vorgefundenen Pkw-Schlüssel wurde der zuvor aufgebrochene, silberfarbene Pkw, Daimler-Benz R 350, entwendet.

Vermutlich mehrmals am Wochenende wurde die Bertrada-Grundschule in Prüm, Kalvarienbergstraße, von einem oder mehreren Tätern angegangen. Der oder die Täter hebelten verschiedene Zwischentüren und Türen zu Büroräumen auf und entwendeten Bargeld im hohen dreistelligen Bereich. Der entstandene Sachschaden dürfte mindestens 5000 Euro betragen.

Ebenfalls am Wochenende wurde eine Zugangstür zum Haus der Kultur (ehemaliges Konvikt) in Prüm, Kalvarienbergstraße, aufgehebelt. Der oder die Täter gelangten so in das Gebäude und entwendeten aus einem Büro der Ökumenischen Jugendhilfestation Bargeld aus mehreren Geldbörsen.
Weitere Einrichtungen in dem Haus der Kultur wurden nicht angegangen.

Ein Tatzusammenhang zu dem Einbruch in die Grundschule dürfte bestehen.

In allen Fällen werden Zeugen, die Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, gebeten, sich bei der Polizei Prüm, Tel.: 06551/9420, zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.