Heiraten im historischen Ambiente

0
Das Trauzimmer im römischen Turm F und der historische Saal bieten Brautpaaren ein tolles Ambiente für ihre Eheschließung.

Bildquelle: Stadt Bitburg

BITBURG. Die Stadt Bitburg hat das Trauzimmer und den historischen Sitzungssaal renoviert. Neben den Verbesserungen für Ausschuss-, Arbeitskreis- oder ähnliche Sitzungen bietet das Standesamt nun Brautpaaren ein tolles, historisches Ambiente für ihre Eheschließung.

Auf den Grundmauern des im Zweiten Weltkrieg zerstörten, alten Stadthauses errichtete die Stadt Bitburg Anfang der Fünfziger Jahre ein neues Rathaus. Dabei legten die Stadtväter größten Wert darauf, einen Bezug zu dem früheren Gebäude herzustellen. So wurde der Sitzungssaal in historischem Ambiente hergerichtet, und u.a. mit einem offenen Kamin aus dem 16. Jahrhundert ausgestattet, der einst im Kobenturm in der Hauptstraße gestanden hat. Der Kamin trägt die Jahreszahl 1576.

Auch der in das einstige Stadthaus integrierte Turm F der römischen Stadtbefestigung wurde wieder aufgebaut. Im hinteren Bereich des Sitzungssaales bildet der Innenraum dieses römischen Turmes das Trauzimmer des Standesamtes der Stadt Bitburg.
Hier können das Brautpaar und ihre Trauzeugen während der Eheschließung Platz nehmen, während bis zu dreißig Gäste vom Saal aus die Zeremonie verfolgen können.

Da Saal und Turmzimmer etwas in die Jahre gekommen waren, hat die Stadt den Raum nun komplett saniert. Insbesondere das Turmzimmer erhielt ein neues Aussehen. Der Verputz wurde abgeschlagen und das Bruchsteinmauerwerk freigelegt. Auch der Fußboden wurde erneuert. Und mit einer indirekten Beleuchtung wird nun auch der Innenraum des Turmes seiner Bedeutung als Teil der römischen Stadtbefestigung aus dem 4. Jahrhundert gerecht.

Der Sitzungssaal selbst dient überwiegend für Sitzungen von Arbeitskreisen oder Ausschüssen des Stadtrates bzw. für Besprechungen oder Schulungen. Wegen seiner begrenzten Sitzzahl finden hier schon seit Jahrzehnten keine Ratssitzungen mehr statt. Dafür hat die Stadt in den 80er Jahren einen Anbau ans Rathaus mit einem neuen, großen Sitzungssaal errichtet, wo neben dem Bürgermeister mit seinen Beigeordneten und Mitarbeitern sowie den 28 Ratsmitgliedern auch Zuschauer bei den Sitzungen einen Platz finden.

Wer beim Standesamt der Stadt Bitburg heiraten möchte, kann sich gerne an die Standesbeamtin Anja Bauer, Tel. 06561-6001-217, wenden. Dort erfährt man alles, was man rund um die Eheschließung wissen muss, was man an Unterlagen braucht und welcher Termin in Frage kommt. Auch das Trauzimmer im römischen Turm des Rathauses kann besichtigt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.