Straßensperrung nach Frontalcrash – Ein Schwerverletzter

0
Symbolfoto

Bildquelle: de.wikipedia.org

TRIER. Am Dienstag, 9. Februar, kam es gegen 13.45 Uhr auf der L 170 zwischen Hoppstädten-Weiersbach und Dienstweiler zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person.

Ein Fahrzeug war vermutlich aufgrund seiner den örtlichen Witterungsverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn gerutscht und mit einem entgegenkommenden PKW frontal zusammengestoßen.

Beide Fahrzeugführer wurden durch den Aufprall verletzt und in naheliegende Krankenhäuser eingeliefert. Eine Person konnte das Krankenhaus nach kurzer Behandlung wieder verlassen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die L 170 musste für die Unfallaufnahme, Versorgung der Verletzten und die anschließende Bergung der beteiligten Fahrzeuge für knapp 90 Minuten vollgesperrt werden.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich unter der Rufnummer 06782-9910 bei der PI Birkenfeld zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.