Trierer Umzug findet am Samstag statt

23

Bildquelle: Trier.de

TRIER. Der abgesagte Rosenmontagsumzug in Trier soll am kommenden Samstag stattfinden.

Auf diesen Termin einigten sich die Vertreter der Stadt, Feuerwehr, Polizei und der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval.

Auch das Bistum hat dem Termin nach Aschermittwoch zugestimmt.

Der Zug startet um 19.11 Uhr!

23 KOMMENTARE

  1. Ein Skandal! Wie kann das Bistum in einer katholischen Stadt so etwas zulassen? Als regelmäßiger Kirchgänger muss ich mir doch echt an den Kopf fassen und mich wundern, was da doch alles durch geht!
    Es ist Fastenzeit! Auch wenn sich die wenigsten daran halten, gibt es doch Menschen, die auf Traditionen und Werte stolz sind und diese befolgen.

    Es ist eine absolute Schande für die katholische Kirche in Trier, dass so etwas abgesegnet wird!

    • Das meinen Sie doch jetzt nicht Ernst? Wen juckt denn im Jahr 2016 noch Kirche? Die paar kath. Altbacken können ja zu Hause bleiben, ggf, die Fensterläden runterziehen. Kirche gehört raus aus dem Staat

    • Oh … der erste SKANDAAAAAAL …. dann sollen diejenigen, die sich an die Fastenzeit halten wollen daheim bleiben … Mannomann !!

    • Ich darf gar nicht schreiben was ich gerne schreiben möchte, ich finde es sowas von Lachhaft, „Treuer Kirchgänger“, ich fasse es nicht. Knaller des Tages aber echt

    • Ob das mit dem „treuen Kirchengänger“ und so weiter lustig ist oder nicht ist mal egal. Die Frage die ich mir hier eher stelle ist: Gehen die Herrschaften Metropolit & Stefan Stellmach Trier auch brav an den kirchlischen Feiertagen arbeiten wenn die Kirche doch abgeschafft werden soll oder nehmen die Herren nur die Sahne vom Kuchen? 😉

  2. Für alle die sich Urlaub genommen haben und die Kinder freut es mich.
    Fastenzeit heißt nicht auf süßes zu verzichten. Man kann auf anderes verzichten. Wie wäre es auf den Alkohol oder das Auto?

  3. Was soll man dazu noch zu sagen. Einfach nur ein Trauerspiel was ‚die Verantwortlichen‘ praktizieren.

    Hauptsache mit Biegen Und Brechen den achso prestigeträchtigen und wichtigen Umzug durchziehen. Eine Frechheit ist das!

    Wer denkt zum Beispiel an andere Veranstalter der Stadt, die an diesem Samstag mit viel Arbei ein Programm aufgestellt haben?
    Oder diejenigen die sich extra ein Hotel /Zimmer zum Rosenmontagszug gebucht hatten?

    Können sich Leibe und Co am Samstag ja auf dem Wagen vom Volk feiern lassen. Große Klasse!!!
    Diese Stadt und deren Verantwortliche sind doch nur noch eine Farce!

    Ich mach mir die Welt, wie sie mir …

    Beim Besuch des Heiligen Rockes keine Kopfbedeckung tragen dürfen, aber Karnevalsumzug nach Aschermittwoch an einem Samstag Abend. Gute Nacht Trier!

    P.S. Hoffe die Übwrwachungskameras haben auch Nachtsichtsensoren!!! Das wird ein Spaß zu diesen Zeiten auch noch im Dunkeln für Sicherheit zu sorgen!!!

  4. Was haben doch manche Menschen für Probleme. Wenn es sonst nichts ist, als sich nun aufzuregen, wenn die Stadt Trier den Umzug nun nachholen wird am Samstag abend. Wenn interessiert denn noch die Fastenzeit ?? Viele Menschen werden Spass daran haben, den Umzug nun bei hoffentlich etwas besserem Wetter erleben zu dürfen. Denkt doch auch mal an die Menschen die sich sehr viel Arbeit gemacht haben die Wagen zu gestalten, die Kostüme zu nähen oder auch machen zu lassen. Das sollte auch gewürdigt werden.

  5. Die Kirche bzw. sein Bodenpersonal tut gut daran sich nicht in alles einzumischen, die hatten ja schon Skandale genug.
    Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

  6. An alle die nicht wissen warum man Fastnacht feiert und auf die Fastenzeit scheißen. Karneval, Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching, Fastabend, Fastelovend, Fasteleer oder fünfte Jahreszeit bezeichnet man die Bräuche, mit denen die Zeit vor der sechswöchigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch und gilt im Christentum der Vorbereitung auf das Osterfest. Dann braucht ihr ja auch nicht feiern.

  7. Da fahre ich 2500 km um dieser scheiße zu entgehen,komme am Samstag zurück und muss diese kacke am Samstag wieder ertragen! Was glauben diese Größenwahnsinnigen eigentl wer sie sind? Wahrscheinlich zu viele Bratwürstchen übrig gehabt, die dann,nachdem sie eingefroren waren, wieder unters „närrische“ Volk gebracht werden müssen!

  8. Ich werd mir die Sause auf jeden Fall anschauen. Nur den Zug abgespeckt, das Gegenteil wäre richtig gewesen. Alles aus dem Umland eingeladen und mal gezeigt was man hat und kann. Nix 22.00 Uhr Nachtruhe, umgeschwenkt auf Loveparade-Techno-Mucke und dann ab durch die Nacht was die Bässe hergeben. Lassen wir uns überraschen wie die Stimmung sein wird, wenn das Wetter mitspielt, denk ich mal das sich die Stadt füllt.

  9. Als Vater einer sechs Monate alten Tochter, bei der das Kinderzimmer in der Saarstrasse auch noch zur Strassenseite liegt, ist es wirklich ganz toll Abends um 8 einen Karnevalsumzug vor dem Fenster vorbeiziehen zu hören.
    Sind wir am Montag noch davor geflüchtet, klappt das am Samstag Abend leider nicht.

    Die Saarstrasse ist schon Laut genug, aber jetzt auch noch so ein Quatsch zusätzlich ?

    Gehts noch ?

  10. Totaler Schwachsinn den zug um 19:11 uhr zu machen! seit wann ist der trierer zug ein nachtumzug? Kinder unfreundliche zeit!! und anscheinend ist es nachts sicherer wie sonntags am tag?! Na ja die Gastronomen wird es freuen!!!

    • Da gebe ich ihnen vollkommen Recht. Ich finde diese Uhrzeit auch extrem „Familienfreundlich“ da mein 3 jähriger Sohn diesen Umzug nicht sehen kann da er ins Bett muss. Aber wichtiger sind ja die verkleideten Jugendlichen die dann „richtig“ feiern können.

  11. @dieter: Nee,nur den von Roland Morgen hochgejubelten Trittbrettfahrer, alle anderen mit Sicherheit nicht!!!!! wie sollen die den Umsatzausfall von 19 bis 23 Uhr an einem Samstag aufholen? Hauptsache der großgastronom macht sich mal wieder die Taschen voll! Armes Trier!

  12. Jetzt mal ehrlich, gibt es sonst keine Problem? Wenn der Umzug am Samstag stört, geht einfach nicht hin! Man sollte auch mal hinter die Kulissen schauen, da wurde richtig Zeit und Geld investiert, da wurden Sponsoren gesucht, die die Karnevalsvereine finaziell unterstützen, da für viele so etwas einfach nicht zu stemmen ist. Und dann kommen hier Meinungen auf, die einerseits ja schon ganz gerne Fasching feiern, aber nur ganz streng nach Sessions Fahrplan, und damit lieber den Ruin von vielen kleinen Faschingsvereinen in Kauf nehmen. Hätte das Kind nene anderen Namen, wäre die Begeisterung bestimmt groß! Einfach mal Gedanken machen und über den Horizont schauen….

  13. Auf der anderen Seite, wie viele Nachtumzüge gibt es zu Karneval überall, da schreit keiner, auch nicht wegen Nachtruhe. Auch wenn eigentlich die Karnevalzeit vorbei ist, pfeif drauf, die Gelegenheiten sind da um sie zu nutzen. Ich hoffe das das Wetter mit macht und die Gaudi entsprechend wird.
    Und wem es nicht paßt, der möge sich doch bittsehr in die nächste einsame Wegeskapelle am Straßenrand nach irgendwo verziehen und dort niederknien, Basta.

  14. Stimmt, Anwohner haben sich mit Kind und Kegel abends zu verziehen weil der Kostümierte Mob feiern, saufen, grölen will. Karneval ist ausgefallen, buhu nun muss ich wieder ein Jahr warten um lustig zu sein…
    Weltklasse, ein echter Schlaumeier!

  15. Trier ist zu einem Sündenpfuhl geworden. Schnöder Weihnachtsmarktkommerz im Schatten des heiligen Doms sowie Bufftata und Geknutsche während der Fastenzeit. Kein Wunder, dass sich viele Gläubige entsetzt von der Kirche abwenden, die so ein Sodom und Gomurra zulässt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.