Grabschändung in Gerolstein

0

Bildquelle: wikipedia.de

GEROLSTEIN-LISSINGEN. In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 4.02.16, 18 Uhr und Freitag, dem 5.02.16, 10.10 Uhr wurde auf dem Friedhof Lissingen ein Doppelgrab durch bisher unbekannte Täter geschändet und erheblich beschädigt.

Diese Tat steht im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen und Beleidigungen am Feuerwehrgerätehaus in Lissingen in der vergangenen Woche, da es wiederum die gleiche Familie betraf.

Der Grabstein wurde aus der Verankerung gerissen und auf das Grab gestoßen, weiterhin wurden Blumen ausgerissen und eine Eck-Grabplatte herausgebrochen.

Eventuell gibt es Zeugen, die eine Person oder ein Fahrzeug im Bereich der L 24 (Lissingen Richtung Birresborn) gesehen haben. An Hand der vorgefundenen Spuren war feststellbar, dass der Täter von der L 24 über eine Wiese auf den rückwärtigen Bereich des Friedhofes, unmittelbar an der Kirche, gelangt ist.

Zeugenhinweise an die Polizei Gerolstein, 06591/95260.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.