Angehalten, Hund überfahren, abgehauen

1
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

TRIER. Was nach einer üblen Geschichte klingt, ist am Freitag in Trier-Feyen passiert.

Der Hundehalter und seine Begleitung gingen mit ihrem Hund zu Fuß auf dem Gehweg, als der nicht angeleinte Hund plötzlich auf die Fahrbahn sprang. Ein herannahender Pkw bremste auf Zuruf ab und kam zum Stehen. Anschließend legte der Fahrzeugführer den Rückwärtsgang ein und überfuhr das Tier, das hinter seinem linken Vorderrad saß.

Danach setzte der Pkw seine Fahrt fort und entfernte sich von der Örtlichkeit. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen 1er BMW handeln, das Kennzeichen konnte nicht abgelesen werden.

Laut Angaben des Geschädigten konnten weitere Fußgänger/Passanten den Vorgang beobachten.

Mögliche Unfallzeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.