Schwerverletzter nach Motorradunfall

0

Bildquelle: Polizei Trier

HOCHSCHEID. Am Samstag, 6. Februar 2016, 11.50 Uhr, befuhr ein 65-jähriger Motorradfahrer die Hunsrückhöhenstraße (B 327) von Hochscheid kommend in Richtung Koblenz.

Ausgangs einer Linkskurve gerät der Motorradfahrer nach Zeugenaussagen plötzlich auf freier Strecke ins Schlingern und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzt. Hierdurch wurde der Kradfahrer schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen werden. Am Motorrad entstand nach ersten Einschätzungen Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Ein Fremdverschulden ist definitiv auszuschließen. Als Unfallursache kommt starker Seitenwind in Betracht. Selbst bei der Unfallaufnahme herrschten an der Unfallstelle starke Windböen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.