Security attackiert – Polizei meldet erstes Zwischenergebnis

0
Symbolfoto

Bildquelle: Uwe Schlick / pixelio.de

Trier/Wittlich.Bis etwa 14 Uhr war der Weiberdonnerstag in der Region Trier recht ruhig. Vermutlich aufgrund des narrenfeindlichen Wetters haben sich bisher weniger Feierwillige zu den zentralen Veranstaltungen in Trier und Wittlich eingefunden als erwartet.

Während die Polizei in Wittlich bisher gar nicht einschreiten musste, hatten die Einsatzkräfte in Trier einen berichtenswerten Vorfall.

Am Stockplatz griffen gegen 11.50 Uhr drei angetrunkene Männer im Alter von 23 bis 27 Jahren den Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes an und verletzten diesen.
Die Männer wurden von den Einsatzkräften gestellt und in Gewahrsam genommen.

Die Jugendschutzkontrollen verliefen überwiegend unauffällig. Allerdings musste ein 17-Jähriger mit hohem Atemalkoholkonzentration in Obhut genommen und seinen Eltern zugeführt werden.

Bisherige Bilanz in Trier: Eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das BtMG. Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.