Rathauserstürmung geplant – OB in Gefahr?

0

Bildquelle: Lisa Bergmann

TRIER. Wie lokalo aus sicherer Quelle erfahren hat, planen größere, teils maskierte Gruppen die Erstürmung des Trierer Rathauses und damit einen „Stadtstreich“. Oberbürgermeister Leibe und der Stadtvorstand müssen um ihre Jobs bangen.

Die Forderungen des aufrührerischen Volkes sind klar: Herausgabe des Rathausschlüssels und die damit verbundene Entmachtung des Stadtvorstandes.

Wie es in einer Mitteilung aus dem Rathaus heißt, habe „Oberbürgermeister Wolfram Leibe indes sofort gehandelt und die wichtigsten Strategen seiner unmittelbaren Umgebung zu einem geheimen Treffen zusammen getrommelt. Dabei wurde eine raffinierte Verteidigungsstrategie entwickelt. Trotz des geringen Verteidigungshaushaltes der Stadt werden dem OB als Ehrenkommandant seine tapferen Mannen der Stadtgarde Augusta Treverorum zwar spärlich bewaffnet, aber dessen ungeachtet umso mehr treu und couragiert zur Seite stehen. Zwar war die Garde bei zurückliegenden Anlässen den hinterlistigen Karnevalisten nicht gewachsen, doch seit der Bekanntgabe des neuen, trierisch eingefärbten Schlachtrufes „Mir schaffen dat“, macht sich allenthalben Mut und Zuversicht breit.“

Bleibt abzuwarten, ob sich der Oberbürgermeister Prinz Elmar und Prinzessin Semra mitsamt ihrer Gefolgsleute erwehren kann, oder ob auch in diesem Jahr die Macht an das närrische Volk übergeht und einige Schlipse fallen.

In diesem Sinne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.