Sachbeschädigung auf Baustelle für Asylunterkunft

0
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

KONZ. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle für eine Unterkunft für Asylbegehrende in Konz Sachbeschädigungen begangen. Ein Zeuge meldete den Vorfall am Montagvormittag, 1. Februar, bei der Polizei.

Bei der Baustelle in der Roscheider Straße handelt es sich um Rohbauten in Holzständerbauweise. Der oder die Unbekannten haben die Fenster der Baustelle geöffnet und Baumaterialien aus dem Gebäude einen Abhang heruntergeworfen. Weiterhin warfen sie eine Mobiltoilette um und verstreuten zwei Zementsäcke.

Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte die Sachbeschädigung zwischen Samstag, 30. Januar, 16 Uhr und Sonntag, 31. Januar, 16 Uhr, begangen worden sein. Die Schadenshöhe dürfte im niedrigen dreistelligen Bereich liegen.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Konz, Telefon 06501/92680 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.