Taiwan nach den Wahlen – 3 Wissenschaftler referieren an der Uni Trier

0

TRIER. Bei der Präsidentenwahl in Taiwan wurde die China-kritische Oppositionskandidatin Tsai Ing-wen zur ersten Präsidentin gewählt. Die Situation nach den Wahlen diskutieren Wissenschaftler und Experten an der Universität Trier.

Die Informations- und Diskussionsveranstaltung „Taiwan nach den Wahlen“ beginnt am Dienstag, 2. Februar, um 18.15 Uhr, in Raum B 22 (Gebäude B) der Universität. Zu den Teilnehmern gehören Franz J. K. Huang, Generaldirektor der Taipeh Vertretung in Frankfurt und der saarländische Landtagsabgeordnete Roland Theis.

Referenten sind Dr. Hermann Halbeisen (Universität Köln), Dr. Dirk Schmidt (Politikwissenschaft/Universität Trier) und Dr. Thomas Weyrauch (Gießen). Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Christian Soffel (Sinologie/Universität Trier).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.