Außer Kontrolle – 21-Jährige „schiebt“ ihr Auto in eine Mauer

0
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

PELM. Eine 21-jährige Frau aus dem Vulkaneifelkreis ist am Sonntag mit ihrem Fahrzeug auf der L 27 von Kirchweiler kommend in Richtung Kreuzung B 410, untwegwes gewesen. Als die junge Frau an der Kreuzung kurz anhalten musste, ging ihr Fahrzeug aus und konnte auch nicht mehr gestartet werden.

Um das Auto wieder starten zu können, stieg die 21-Jährige aus, um ihr Fahrzeug über die B 410 hinweg in die abschüssige Hauptstraße zu schieben.

Während sie schob, versuchte sie durch das geöffnete Fenster der Fahrertür von außen lenkend auf den Wagen einzuwirken, was aber offensichtlich nicht gelang. So lief die Frau etwa 50 Meter neben dem nicht mehr zu stoppenden Fahrzeug her und rollte auf eine rund ein Meter hohe Betonmauer zu.

Dabei krachten sowohl das Fahrzeug, als auch die junge Frau gegen die Mauer. Die durch den Aufprall leicht verletzte 21-Jährige musste zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Fahrzeug und Mauer wurden beschädigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.