Polizei ermittelt wegen Nötigung einer 19-Jährigen

0

TRIER. Eine 19-Jährige wird von zwei dunkelhäutigen Männern in der Maarstraße angesprochen und kurzfristig am Weitergehen gehindert. Ereignet hat sich der Zwischenfall am Donnerstag, 21. Januar, gegen 14.45 Uhr.

Zwei dunkelhäutige Männer sprachen die junge Frau in Höhe eines Fahrradgeschäftes an und wollten sie in gutem Deutsch nach ihren persönlichen Lebensumständen ausfragen. Als die hierdurch verängstigte Geschädigte weitergehen will, wird sie kurzfristig von beiden Männern an den Oberarmen festgehalten. Sie kann sich jedoch losreißen und flüchten, ohne dass ihr die Verdächtigen folgen. Die sogleich informierte Polizei kann die Personen jedoch nicht mehr antreffen.

Die 19-Jährige wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

  1. TV: Ca. 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß, dunkelhäutig, spricht gut Deutsch, war zur Tatzeit dunkel gekleidet.
  2. TV: Ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 185 cm groß, dunkelhäutig, spricht gut Deutsch, trug zur Tatzeit dunkle Kleidung sowie ein braunes Basecap mit grünen, wahrscheinlich vertikal verlaufenden Streifen.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung eingeleitet und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2290 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.