Nach Einbrüchen in der Gemeinde Wellen – Zwei Tatverdächtige ermittelt

0
Symbolbild

Bildquelle: Rike/pixelio.de

WELLEN. Nach mehreren Einbrüchen in der Gemeinde Wellen verzeichnet die Polizeiinspektion Saarburg erste Ermittlungserfolge.

Bereits in der Nacht zum 31. Dezember 2015 konnte ein 29-jähriger luxemburgischer Staatsangehöriger in Oberbillig nach einem versuchten Einbruch in eine Metzgerei in Temmels festgenommen werden. Der Tatverdächtige wurde noch am gleichen Tag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl gegen den Tatverdächtigen.

Gestern, am Dienstag, dem 19. Januar, gelang den Beamten der Polizei Saarburg nach umfangreichen Ermittlungen die Festnahme eines weiteren Tatverdächtigen. Nach einem Hinweis der luxemburgischen Polizei auf den Aufenthaltsort des Gesuchten konnte der Tatverdächtige in der Wohnung eines Bekannten in Wellen angetroffen und aufgrund des gegen ihn bereits bestehenden Haftbefehls ebenfalls festgenommen werden. Auch dieser 24-jährige luxemburgische Tatverdächtige wurde nach Verkündigung des Haftbefehls in Untersuchungshaft genommen. Beide Tatverdächtige sind teilweise geständig.

Die Kripo Saarburg prüft nunmehr, ob weitere Einbrüche in Wellen in den letzten Wochen auf das Konto der beiden Tatverdächtigen gehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.