Das trägt Mann im Herbst/Winter

0

Um im Herbst und Winter 2015/16 mit dem Outfit glänzen zu können, können Herren sich an die aktuellen Modetrends der Fashion Weeks für die Saison halten. Festhalten kann man hierfür, dass die aktuelle Herbstmode spannend und abwechslungsreich ist. Jedoch sind die Trendfarben für diese Jahreszeit dunkler als noch im letzten Jahr und schwarz scheint momentan die absolute Lieblingsfarbe der führenden Designer zu sein.

Der Mantel und die Taille

Vielseitig kombinieren lässt sich der Mantel in der Herrenmode vom Herbst/Winter 2015 und 2016, indem er einen klassischen Schnitt aufweist, der an den Blazer angelehnt ist. Die Designer Valentino und auch Ermenegildo Zegna kombinieren ihn zum Anzug. Saint-Laurent zeigt das Mantel-Outfit Ton in Ton und bei Fendi ist der Look durch einen Pullunder, der unter dem Mantel getragen wird, brav. Die Taille ist eigentlich bei der weiblichen Silhouette der Dreh- und Angelpunkt – sie unterstreicht die weibliche Form. Mit der Hilfe der Taille wird eine neuartige Silhouette in der Mode der Herren definiert. Gegürtete Hemden und Mäntel verdeutlichen es bei Prada und in der Calvin Klein Collection wird die neue Form durch kurze Blousons verdeutlicht.

Der Print und die urbane Uniform

Die Herrenmode wird gemeinhin mutiger und experimentierfreudiger. So erhalten auch florale Muster mit ornamentalen Details, welche zu sehen waren auf Laufstegen in London, Mailand und Paris, Einzug in die Herrenmode und ergänzen die im Vergleich zu letztem Jahr dunkleren Trendfarben des Herbstes. Das Label No.21 veranschaulicht das auf einer schmal geschnittenen Hose, Burberry Prorsum zeigt es auf einem Hemd und Alexander McQueen auf einem Anzug. Der Mensch von heute ist zu einer Art globalem Nomaden geworden. Das schreit gerade dazu, sich auf eine neue Weise zu kleiden. Die Calvin Klein Collection bietet dazu viele Anregungen mit beispielsweise wattierten Pullovern oder derben Boots. Einen über dem Mantel getragenen Blouson kann man in der Kollektion von Neil Barrett bestaunen und Kenzo zeigt coole Layerings. Die bevorzugte Farbe hierbei ist meist Olivgrün und die Teile sind oft besetzt mit großen Taschen.

Tipps für ein gelungenes Herbstoutfit

Herren machen in der aktuellen Herbst/Winter-Saison nichts falsch, wenn sie einen einreihigen Mantel aus Tweed tragen. Mit dekorativen Strukturen auf Pullovern liegt man auch im Trend. Im Business wird es grau: Hier liegt man richtig mit grauen Anzügen mit klassischen Karos. Des Weiteren waren glänzende Jacken aus Nylon jetzt auch wieder auf Laufstegen zu sehen. Herren können also gut und gern auf die Kunstfaser-Jacken, die in den 90er-Jahren schon einmal ein Revival feierten, zurückgreifen – farblich gesehen macht man hier alles richtig mit dunklen und gedeckten Tönen wie beispielsweise schwarz oder olivgrün. Ein guter Tipp für modebewusste Herren ist zur Zeit das Layering. Hierfür werden mehrere Lagen an Kleidungsstücken übereinander geschichtet. Das sollte aber nicht wahllos geschehen, sondern die verschiedenen Längen, Breiten, Stoffe, Muster und Farben sollten mit Bedacht ausgewählt werden. Hierfür empfiehlt sich ein modisch bereits etwas geschulteres Auge, damit die Auswahl einen guten Look ausmacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.