Gute und gesunde Neujahrsvorsätze: Weniger ist meistens mehr

0

TRIER. Jeder von uns kennt das schlechte Gewissen, wenn man schon in der ersten Woche des neuen Jahres mit seinen Vorsätzen gescheitert ist. Was beim Einen das Rauchen ist beim Anderen das Essen und beim Nächsten die Bewegung. „Oft überfordern wir uns einfach mit zu großen und zu pauschalen Vorsätzen“, sagt Martina Ebener, Präventionsexpertin der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. Viel Erfolg versprechender sei es, sich nur ein einziges Thema vorzunehmen und hier dann auch nicht zu viel.

„Wer sich direkt vornimmt, 15 Kilo abzunehmen, steht vor einem riesigen Berg. Drei Kilo für den Anfang sind schon Aufgabe genug“, sagt Ebener. Ist das geschafft, bestärkt der Erfolg zum Weitermachen. Ein detaillierter und schriftlicher Plan hilft dabei, Vorsätze in die Tat umzusetzen – und auch Krisen durchzustehen.

„Nehmen Sie sich Zettel und Stift und notieren Sie, was Sie im kommenden Jahr erreichen möchten“, so die Expertin. Was ist mir wirklich wichtig? Und was davon möchte ich als erstes angehen? Bei großen Vorhaben wie dem Verzicht auf die Zigarette oder größerem Gewichtsverlust sollte man auf keinen Fall mehrere Themen gleichzeitig angehen. „Haben Sie Ihr wichtigstes Thema identifiziert, machen Sie einen detaillierten Plan. Das ist wichtig, um sich selbst für die typischen Ausreden zu wappnen, aber auch um wirklich aktiv zu werden“, sagt Ebener.

Die guten Absichten scheitern immer wieder an unseren Ausreden. „Deshalb ist es enorm wichtig, auf sie gut vorbereitet zu sein.“ Vielleicht verabredet man sich mit einer Freundin zum Schwimmen oder schließt sich einer Gruppe an. Hier kann nur jeder für sich rausfinden, wie er seinen Ausreden am besten begegnet. Auch für Krisen und schlechte Zeiten sollte man sich mit seinem Plan wappnen. „Schreiben Sie sich Sätze auf, die Ihnen Mut machen“, erklärt Ebener. Vielleicht haben Sie schon einmal eine große Hürde genommen, an die Sie sich jetzt zur Unterstützung erinnern können?

Neben den Vorsätzen ist vor allem auch eines ganz wichtig für das Jahr 2016: „Schreiben Sie sich auf, womit Sie sich belohnen wollen, wenn Sie die erste kleine Etappe Ihres Plans erfolgreich absolviert haben.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.