Über die Feiertage: Mehrere Wohnungseinbrüche in Trier

0
Symbolfoto

Bildquelle: pixabay

TRIER. Gleich mehrmals nutzten Einbrecher die Zeit vor und während der Feiertage in Trier. Eingebrochen wurde in eine Wohnung „Im Hopfengarten“, bei Wohnungen in der Lindenstraße und Zellstraße scheiterten die Täter. Die Polizei geht nach derzeitigen Erkenntnissen nicht von einem Tatzusammenhang aus und sucht nach Zeugen.

Schmuck und Bargeld entwendeten Einbrecher in der Zeit von Donnerstag, 24. Dezember gegen 12 Uhr bis Samstag, 26. Dezember 9 Uhr aus einer Wohnung „Im Hopfengarten“. Die Täter gelangten über den Balkon zur Wohnung des Mehrfamilienhauses und hebelten dort ein Fenster auf.

Am 23. Dezember meldete ein Bewohner der Lindenstraße in Trier, dass Unbekannte versucht hätten, in seine Wohnung einzubrechen. Wie die Täter zur Wohnung des Geschädigten, die zu einem größeren Gebäudekomplex gehört, kamen, ist bislangunklar. Sie versuchten die Wohnungstür aufzubrechen, was jedoch misslang. Die Tatzeit liegt zwischen dem 16. und dem 23. Dezember.

Die Täter während ihres Einbruchsversuchs gestört haben dürfte ein Zeuge am Mittwoch, 23. Dezember in der Zellstraße. Zwei Männer beobachteten den Balkon der Geschädigten und verhielten sich augenscheinlich auffällig. Der Zeuge, der darauf aufmerksam wurde, sprach die beiden an. Die Unbekannten flüchteten. Die Bewohnerin der genannten Wohnung meldete später bei der Polizei Einbruchspuren an ihrer Balkontür. Die Tatzeit liegt zwischen 9 Uhr und 14 Uhr. Die beiden Unbekannten wurden gegen 11 Uhr an der Wohnung beobachtet.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich zu melden – wer hat zu den fraglichen Zeiträumen verdächtige Wahrnehmungen an den Tatorten oder der näheren Umgebung gemacht? Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier – Telefon: 0651 – 9779-2290 – oder jede andere Polizeidienststelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.