100 Gramm Amphetamin im Gefrierfach gefunden

0
Bundespolizei - Symbolfoto. Foto: Bundespolizei

WITTLICH. Am vergangenen Mittwoch, 16. Dezember, erfolgte durch Ermittler des Rauschgiftkommissariats der Kriminalinspektion Wittlich eine Durchsuchung bei einem eigentlich nicht verdächtigen 21-jährigen Mann aus Wittlich. In dessen Wohnung sollte sich ein 30-jähriger Mann aufhalten, gegen den wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt wurde.

In der Wohnung wurden allerdings, neben diesen beiden Männern, noch zwei weitere junge Männer festgestellt, bei welchen jeweils geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden.

Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden durch die Ermittler in einem Gefrierfach knapp 100 Gramm Amphetamin gefunden und sichergestellt. Der Wohnungsinhaber bestreitet, dass diese Betäubungsmittel ihm gehören und gab an, dass die beiden weiteren Männer diese bei ihm deponiert haben müssen.

Die Ermittlungen, jetzt gegen alle vier Männer, dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.